Skrei / Aubergine / Paprikacreme

Eigentlich mag ich Auberginen nicht so doll. Aber die Zuschauer des NDR haben mich per Abstimmung gedrängt auch mal damit zu kochen. Das ist dabei herausgekommen. Mein Favorit: Die Paprika Creme! Samtig, wich und sehr, sehr lecker!

Paprika Creme:

6 rote Paprika

1 Schalotte

2 Knoblauchzehen

3g frischer Ingwer

200ml Sahne

100ml Hühnerfond

1 EL Tomatenmark

Zuerst halbieren Sie die Paprika und befreien Sie sie vom Stil und den Kernen.

Nun legen Sie die Hälften auf ein Backpapier und ein Blech und schieben das im vorgeheizten Ofen unter den Grill.

Wenn die Paprika außen ganz schwarz und verbrannt ist, nehmen Sie sie raus, geben sie in einen Topf und bedecken das Ganze mit Frischhaltefolie.

Kalt stellen und auskühlen lassen.

Dann können Sie leicht die Schale von der Paprika ziehen.

Die Schale kommt weg und die Paprika braten Sie mit Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch an. Alles kleingeschnitten natürlich.

Nun löschen Sie mit dem Hühnerfond und der Sahne ab,

geben das Tomatenmark dazu und lassen das Ganze reduzieren.

Nun in den Mixer damit und gut pürieren.

Gemüse:

1/2 Aubergine

2 Möhren

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

3g frischer Ingwer

4 Brokkoli Röschen

Los geht’s: 

Zuerst würfeln Sie Schalotten, Ingwer und Knoblauch und braten das ganze in Pflanzenöl an. Derweil schälen Sie die Möhre und würfeln Sie das restliche Gemüse.

Nun gesellt sich alles in die Pfanne mit den Zwiebeln und schwitzt bei mittlerer Hitze und ein bißchen Salz fröhlich vor sich hin.

Auberginen Röllchen

1/2 Aubergine

1 kleines Döschen Creme Fraiche

6 Blaubeeren

2 Zweige Rosmarin

2 Knoblauch Zehen

Olivenöl.

Schneiden oder reiben Sie die Aubergine in lange Scheiben und geben Sie diese auf ein Backblech mit Backpapier. Mit Öl einpinseln und Salzen. Nun den Rosmarin und den klein geschnittenen Knoblauch dazu und ab in den Ofen damit.

160 Grad 10 Minuten.

Dann leicht abkühlen lassen. Auf jede Auberginen Scheibe einen Klecks Creme Fraiche  geben und eine halbe Blaubeere.

Rollen und damit anrichten.

Skrei:

400g Winterkabeljau-Filet „Skrei“ mit Haut

1 Knoblauch Zehe

Pflanzenöl

Den Fisch zimmerwarm werden lassen und portionieren. Die Hautseite schön Trocken tupfen und dann in der heißen Pfanne auf der Hautseite anbraten.

Nach etwa 5 Minuten wenden und die Hitze ausstellen. Nun gart der Fisch sanft vor sich hin. Salzen und servieren.

Inkens Serviervorschlag:

Gretas Serviervorschlag:

Mein Serviervorschlag:

Mein Serviervorschlag:

Guten Appetit!

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*