Beeren-Vanille-Franzbrötchen Traum

Extrem schnelle und umaufwendiges Dessert. Klappt immer, läßt sich gut vorbereiten und ist bei jedem Menü ein mega Abschluss.

Rezept:

Vanillecreme:

3 Eigelb

500ml Sahne

4 Esslöffel brauner Roh-Rohrzucker

1 Vanille Stange 

1 EL Speisestärke

Zuerst die Vanilleschote halbieren und mit einem Messer das Fruchtmark herauskratzen.

Zucker, Vanillemark und Schote mit der Sahne Sahne aufkochen, dann nach und nach die Eigelbe unterrühren. Dann einen EL Vanillesoße in eine Tasse mit der Speisestärke rühren.

Glatt rühren und dieses Masse zur Vanillecreme dazu geben.

Nun das Ganze auskühlen lassen und danach abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

Portwein Aprikosen:

4 Aprikosen

4 EL weißer Portwein

1 TL Puderzucker

1 TL Butter

 Aprikosen waschen, entsteinen und in Scheiben schneiden.

Dann in der Butter anbraten und den. Puderzucker dazu geben.

Nun mit dem Portwein die Pfanne ablöschen.

Kurz anziehen lassen und dann kalt stellen, damit die Aprikosen nicht zu weich werden.

Franzbrötchen-Boden

2 Franzbrötchen

1TL Butter

Fransbrötchen klitze klein würfeln

und in einer Pfanne anbraten.

Dann zwischen 2 Küchenbretter geben und pressen. Dann im Kühlschrank kalt stellen.

Mit verschiedenen Beeren und Knallbrause garnieren (gibt es hier: https://www.bosfood.de/shop-detail/kategorie/molekulares-kochen/subkategorie/molekular-avantgarde-kueche/detail/texturgeber-von-albert-ferran-adria/produkt/sparkys-knallbrause-natur-texturas-ferran-adria-210-g_32755.html )

Guten Appetit !   

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*