Nudelinferno !

Selbstgemachte Ravioli in 3 Varaitionen

Nudelteig

Für 4 Personen:

500g Weizenmehl Typ 00

4 EL Semola Hartweizengrieß

5 Eigelb Größe L

Evtl Wasser

Zum Färben 1 Tütchen Sepia Tinte. Die bekommt man im Fischgeschäft.

Das Mehl mit den Eiern vermengen und ggf. mit der Sepia Tinte einen Teil färben.

Alles zu einem glatten Teig verkneten

und dann in Frischhaltefolie eingepackt im Kühlschrank für 1 Stunde ruhen lassen.

Dann auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Als Mehl bitte Semola verwenden, das klebt nicht so doll.

Dann füllen, die Ränder mit Eigelb bestreichen und eine zweite Lage Nudeöteig obendrauf legen. Portionieren und mit einer Gabel die Ränder fest drücken. In siedendem, gesalzenem Wasser 4-8 Minuten köcheln lassen und servieren.

Füllung 1

Spinat Ei

8 Eier

200g frischer Spinat

25 Parmesan

8 EL Olivenöl

4 El Ricotta

4 El geröstete Pinienkerne

1 Priese Salz

4 EL Butter

Den Spinat in kochendes Wasser geben und, wenn er zusammenfällt in einer Schale mit Eiswürfeln durch Rühren abkühlen lassen.

Auswringen

und in den Mixer mit den restlichen Zutaten geben,

Durchmixen und auf den Nudelteig von Oben in eine Kreisform Spritzen oder drapieren.

Ein Eigelb in die Mitte geben, mit Eigelb alles einstreichen und die Nudeldecke aufsetzen.

Andrücken, portieren und kochen. Als Soße: braune Butter.

Das Ei sollte noch weich sein:

Füllung 2

Inkens Bolognese Soße

Die Menge ist ein bißchen zu viel. Der Rerst läßt sich aber toll einfrieren.

500g Bio Rinder-Hack

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 EL Zucker

2 EL Tomatenmark

500ml passierte Tomaten

evtl 2 EL konzentrierten Hühnerfond

Parmesan nach Belieben

Pflanzenöl

Wenn keine Kinder mitessen, löschet Inken die Zwiebeln gerne mit rotem Portwein ab.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer Pfanne anschwitzen und mit dem Zucker karamellisieren.

Das Tomatenmark dazu geben und schön anschwitzen lassen. Dann das Hack mit anbraten und die Tomaten dazu geben.

Nun mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Je Länger, je besser. Je nach Fleischqualität gibt der zusätzliche Hühnerfond ein bißchen mehr Aroma. Nudeln wir Oben gezeigt füllen und kochen.

Füllung 3

Asiatische Garnelen

12 Garnelen. Mit Schale, ohne Kopf, entdarmt

1 Knoblauch Zehe

1 Zwiebel

1 TL Chiliöl

1/2 Bund Koriander

4 EL Cashewkerne

Pflanzenöl

Zuerst die Garnelen mit in dem Öl scharf anbraten.

Wenn die Schale sich löst, herausnehmen und abkühlen lassen. Nun Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden. In dem selbem fett anbraten und die Cashewkerne dazu geben. Nun Garnelen schälen und wieder in die Pfanne geben.

Wenn Alles wieder warm ist, wie das Ganze im Mixer püriert und danach auf den Nudelteig geben.

Soße: 3 EL Butter 8 EL Tsuyu-Soße ( Eine Art Sojasosse-gibt es im Asia Markt)

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*