Das Gold der Anden mit zweierlei Lachs und Salat.

Rezept:

100g bunter Quinoa

1 Bund Suppengrün ( 2 Möhren, 1/8 Sellerie, 1 Lauch)

12 Cherry Tomaten

3 Fleischtomaten

1 rote Paprika

20 kernlose Trauben

200g Hirtenkäse

100g Chashew Nüsse

50g Stremelachs

200g Lachs aus einer Aquakultur, die auf den Tierwohl achtet

1 Bund Bärlauch

Dressing

1/2 Zitrone

4 EL Ahornsirup

8 EL Olivenöl

Los geht es:

Zuerst Waschen Sie das gesamte Gemüse und schälen das Suppengrün. Klein würfeln und kurz anbraten. Dann geben Sie den Quinoa zum Suppengrün und löschen mit Wasser hab, bis alles bedeckt ist, salzen. Nun muss der Quinoa 20 Minuten sanft köcheln. Immer wieder umrühren und Wasser nach gießen.

In der zwischen Zeit Das restliche Gemüse und die Trauben kleinschneiden und in eine Schüssel geben.Nun braten Sie den frischen Lachs von allen Seiten scharf an und geben kurz vor Ende der Bratzeit den kleingeschnittenen Barlach dazu. Tuhen lassen. Den Stremellachs kleinschneiden und zum Gemüse geben. Dann den Quinoa ein bißchen auskühlen lassen und mit den Zutaten des Dressings vermengen. Die Cashew-Nüsse anrösten und dann anrichten.

Guten Appetit!

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*